Get Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: PDF

By Dr. D. H. Wester (auth.)

ISBN-10: 366224554X

ISBN-13: 9783662245545

ISBN-10: 3662267012

ISBN-13: 9783662267011

Show description

Read Online or Download Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a. PDF

Similar german_7 books

Gerhard Lassar's Grundbegriffe des preußischen Wegerechts PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Jahrbuch der Hafenbautechnischen Gesellschaft: PDF

Die Modellversuche bei der geplanten Lage der Mole führten zu folgenden Ergebnissen: 1. Es ist notwendig, die Höhe der Oberkante der Mole auf + 7,10 m über Seekartennull fest­ zulegen, um ein Überschlagen von four m hohen Wellen aus Südsüdwest zu verhindern. 2. Bei Wind und See aus Südsüdwest battle im Modell bis zu einer Wellenhöhe von four m an der dem Lande zugekehrten Seite der Mole und in dem Raume zwischen der Mole und der lO-m­ Tiefenlinie eine gute, als durchaus ausreichend zu bezeichnende Dämpfung der Wellen festzu­ stellen.

Additional info for Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a.

Example text

Zweckmäßig erweist sich ferner auch ein zwischen Kork und Kolben gehängter, bis auf den Boden hinabreichender, faseriger Faden, ein sog. Siedefaden. Ist die Menge der gelösten Substanz gering im Verhältnis zum Lösungsmittel, so destilliere man aus einem kleinen Kolben und lasse in dem Maße, wie die Flüssigkeit üb erdestilliert , aus einem Scheidetrichter von der Lösung nachfiießen, in der aus Fig. 22 ersichtlichen Weise. Dieses Verfahren empfiehlt sich umsomehr, wenn nachher der Rückstand fraktioniert werden soll.

Lan wählt solche, von denen das eine die Substanz leicht, das andere sie schwer löst, wobei es noch besonders vorteilhaft ist, wenn erstere viel flüchtiger ist als letztere. Als Mischungen finden bei den Prä· paraten u. a. Wasser + Alkohol, Alkohol + Äther, Benzol oder Chloroform + Petroleumäther Anwendung. Bei Körpern, die "träge" kristallisieren, müssen besondere Maßnahmen getroffen werden. Wird die Kristallisation durch Verunreinigungen gehemmt, so muß die Lösung da von zuerst befreit werden, was oft durch bloßes Kochen mit Tierkohle erreicht wird (vgI.

18). Die Steighöhe der Dämpfe wird dadurch vergrößert, und die mitgerissenen höher siedenden Anteile können sich wieder verdichten und zurückfließen. 19) ist u. a. der von Hempel (Fig. 23), welcher mit Glasperlen gefüllt ist, sehr geeignet, wobei das Erhitzen zeitweise unterbrochen werden muß, damit die zwischen den Glasperlen angesammelte Flüssigkeit in den Kolben zurückfließen kann. Manchmal liegen die Siedepunkte von zu destillierenden Substanzen so hoch, daß berei ts Zersetzungen gewisser Bestandteile Fig 23.

Download PDF sample

Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a. by Dr. D. H. Wester (auth.)


by Joseph
4.1

Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes